Gesetze für Winterreifen und Schneeketten in Europa

Es ist wichtig, dass Sie die aktuellen Gesetze und Vorschriften für Winterreifen und Schneeketten für Nutzfahrzeuge über 3500 kg kennen. Das wissen wir wie kein anderer! Deshalb sagen wir Ihnen gern, wie es um die wichtigsten Transportziele in Europa bestellt ist. Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit den für Sie nützlichen Informationen.

Für die anderen europäischen Länder können Sie sich unsere Publikation herunterladen, in der alle Informationen auf übersichtliche Weise zusammengestellt sind.
 

Land Vorschriften bzgl. Winterreifen Vorschriften bzgl. Schneeketten und Spikereifen
Belgien Keine allgemeinen Vorschriften für Winterreifen. Wenn aber Vorschriften bestehen, müssen die Reifen symmetrisch montiert werden. Schneeketten sind nur auf Straßen mit Schnee und/oder Eis erlaubt. Spikereifen sind verboten.
Deutschland Fahrzeuge ab 3,5 t Gesamtgewicht müssen bei winterlichen Wetterbedingungen mit Winterreifen (M+S) an den permanent angetriebenen Achsen und den Lenkachsen ausgerüstet sein. Reifen, die nach dem 1. Januar 2018 hergestellt werden, müssen mit dem Schneeflockensymbol als Winterreifen gekennzeichnet sein. Die Verwendung von Schneeketten ist bei entsprechender Beschilderung vorgeschrieben. Spikereifen sind verboten.
Frankreich Winterreifen sind bei entsprechender Beschilderung vorgeschrieben. Im Fahrzeug muss eine Sicherheitsweste mitgeführt werden. Die Verwendung von Schneeketten ist nicht vorgeschrieben, aber zulässig. Bei einigen Bergpässen ist die Montage von Ketten auf mindestens zwei Rädern der Antriebsachse(n) vorgeschrieben. Dies gilt für Straßen mit dem Schild „B26“ „Chaînes à neige obligatoires“. Nach dem Schild „B44“ entfällt die Vorschrift. Schneeketten müssen dann auf mindestens zwei Rädern der Antriebsachse(n) montiert werden. Spikereifen sind im Frachtverkehr nur in besonderen Fällen erlaubt.
Italien Vorgeschrieben auf entsprechend beschilderten Straßen vom 15. November bis 14. April. Im Aostatal sind Winterreifen oder Schneeketten vom 15. Oktober bis zum 14. April vorgeschrieben. Auch Sommerreifen mit Schneeketten sind erlaubt. Vom 15. November bis 14. April müssen Schneeketten für Sommerreifen mitgeführt werden. Die Schneeketten müssen das CUNA-Gütesiegel tragen. Mindestens zwei Schneeketten auf der/den Antriebsachse(n) oder komplette Winterreifen.
Luxemburg Alle Antriebsräder von Lkw und Bussen müssen bei winterlichen Bedingungen (Schnee, Eis, gefrorene Straßendecke) mit Winterreifen (M+S) ausgerüstet sein. Vom 1. April bis zum 29. Oktober sind Winterreifen mit einem Geschwindigkeitssymbol unter der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs verboten. Schneeketten sind nur auf Straßen mit Schnee und/oder Eis erlaubt.
Niederlande Keine allgemeinen Vorschriften für Winterreifen für Lieferwagen. Schneeketten und Spikereifen sind auf öffentlichen Wegen nicht gestattet.
Österreich Winterreifen auf der/den Antriebsachse(n) sind vom 1. November bis 14. April für die Fahrzeugklassen N2* und N3* vorgeschrieben. Bei Doppelbereifung sind vier Winterreifen Pflicht. Bei Fahrzeugen der Klassen M2* und M3* muss/müssen vom 1. November bis 14. März mindestens die Antriebsachse(n) mit Winterreifen versehen sein. Vom 1. November bis 14. April müssen Schneeketten für die Antriebsachsen mitgeführt werden.
Schneeketten müssen der Ö-Norm V5119 für Lkw und Busse entsprechen. Schneeketten aus Ländern, die Mitglieder der Europäischen Union sind und eine CE-Nummer haben, sind ebenfalls erlaubt. Spikereifen sind verboten.
Polen Keine allgemeinen Vorschriften für Winterreifen für Lastkraftwagen, aber sie werden empfohlen. Die Verwendung von Schneeketten auf den Antriebsachsen ist bei entsprechender Beschilderung vorgeschrieben. Spikereifen sind verboten.
Rumänien Bei winterlichen Straßenverhältnissen sind M+S- oder Winterreifen an den Antriebsachsen für Fahrzeuge ab 3,5 t Gesamtgewicht vorgeschrieben. Ganzjahresreifen werden nicht als Winterreifen anerkannt. Fahrzeuge ab 3,5t Gesamtgewicht müssen bei entsprechender Beschilderung Schneeketten an Bord haben, die an den Antriebsachsen verwendet werden müssen. Spikereifen sind verboten.
Spanien Die Verwendung von Winterreifen oder M+S-Reifen ist in bergigen Regionen vorgeschrieben. Dies wird durch entsprechende Schilder angezeigt. Schneeketten sind erlaubt, wenn es eine entsprechende Beschilderung oder polizeiliche Anweisungen gibt. Spikereifen sind verboten.
Schweiz Winterreifen sind in Regionen mit entsprechender Beschilderung vorgeschrieben. Die Mindestprofiltiefe für Sommer- und Winterreifen beträgt 1,6 mm. Schneeketten sind bei entsprechender Beschilderung vorgeschrieben. Spikereifen sind verboten.
     
     
     

 

über Heuver

Kontakt und Registrieren

Noch kein Kunde? Fordern Sie hier Ihr kostenloses Konto an.
Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Registrierung? Wir freuen uns immer, Ihnen zu helfen!

Kontakt