Wichtige Informationen zu LKW- und Trailerreifen

Jeder LKW, Trailer und anderes rollendes Material wird vom Hersteller mit Reifen ausgeliefert, die auf die Ladekapazität (Nutzlast) des Fahrzeugs abgestimmt sind. Der richtige Last- und Geschwindigkeits-Index sind beim Austausch der Reifen für die sichere Nutzung von grundlegender Bedeutung.

Reifenhersteller liefern Reifen mit unterschiedlichen Profilen in verschiedenen Gewichtsklassen. Die Auswahl hängt eng mit der vom Werk zugelassenen maximalen Beladung zusammen. Dabei müssen übrigens auch die Größen im Verhältnis zur Felge und zum Abrollumfang stimmen. Letztlich ist aber – insbesondere im professionellen Gütertransport – der Last-Index entscheidend. Wenn ein Reifen mit einer zu geringen Tragkraft gewählt wird, sind die Probleme schon vorprogrammiert. Das gilt für die Sicherheit im Verkehr und für Verkehrskontrollen.

Alle Daten, die angeben, was ein Reifen kann und darf, sind kodiert an der Seitenflanke des Reifens aufgeführt. Hier finden wir Zahlen für die Größe (Breite und Höhe), die Radgröße, die Belastung und die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Außerdem werden noch viele Prüfkennzeichen usw. aufgeführt. Die nachstehende Erläuterung ist vor allem für LKW, Trailer und rollendes Material relevant.

Wichtige Reifeninformationen

Die Zahlen-/Buchstaben-Kombination 315/80R22 im Beispiel enthält die Größe, die Art der Karkasse (Profiltyp) ('R' = radial) und die Radgröße. Die Angabe 154/150M zeigt die maximale Belastung als Gewicht für diesen Reifen, wenn dieser als Einzel- oder als Doppelreifen montiert wird. Der Buchstabe 'M' in der Kombination 154/150M zeigt die zulässige Höchstgeschwindigkeit an.

Wichtige Reifeninformationen

Über Heuver

Kontakt und Registrieren

Noch kein Kunde? Fordern Sie hier Ihr kostenloses Konto an.
Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Registrierung? Wir freuen uns immer, Ihnen zu helfen!

Kontakt