Last-Index bei LKW-Reifen

Der Last-Index - auch als Lade-Index, Load-Index oder Belastungs-Index bezeichnet - ist an der Seitenflanke des Reifens vermerkt. Dieser wird immer in Kombination mit dem Geschwindigkeits-Index angegeben. Der Last-Index gibt Auskunft darüber, wie viel Gewicht ein Reifen tragen kann (bei richtigem Reifendruck). Ein Reifen darf nie höher belastet werden, als es der Last-Index zulässt!

Bei diesem Beispiel (siehe Bild) steht die erste Ziffer (154) für die maximale Last als Gewicht dieses Reifens, wenn dieser als Einzelreifen montiert wird. Die zweite Ziffer (150) steht auch für die Gewichtsklasse, aber sie gilt, wenn der Reifen als Doppelreifen montiert wird. Die Zahl '154' bedeutet, dass der Reifen eine maximale Tragkraft von 3.750 kg besitzt, '150' steht für 3.350 kg.

Reifendruck

Die maximale Tragkraft eines Reifens gilt immer nur beim richtigen Reifendruck des Reifens. Die regelmäßige Kontrolle des Reifendrucks hat mehrere positive Auswirkungen:

  • Der LKW und/oder Trailer kann maximal beladen werden;
  • Der Reifen wird weniger schnell verschleißen;
  • Der Kraftstoffverbrauch wird positiv beeinflusst; und 
  • eine sicherere Nutzung ist gewährleistet. 

Ein zu geringer Reifendruck kostet das Unternehmen (viel) Geld.

Load Speed Index

LI KG LI KG LI KG LI KG
115 1215 131 1950 147 3075 163 4875
116 1250 132 2000 148 3150 164 5000
117 1285 133 2060 149 3250 165 5150
118 1320 134 2120 150 3350 166 5300
119 1360 135 2180 151 3450 167 5450
120 1400 136 2240 152 3550 168 5600
121 1450 137 2300 153 3650 169 5800
122 1500 138 2360 154 3750 170 6000
123 1550 139 2430 155 3875 171 6150
124 1600 140 2500 156 4000 172 6300
125 1650 141 2575 157 4125 173 6500
126 1700 142 2650 158 4250 174 6700
127 1750 143 2725 159 4375 175 6900
128 1800 144 2800 160 4500 176 7100
129 1850 145 2900 161 4625 177 7300
130 1900 146 3000 162 4750    

Identisch!

Beim Austausch von Reifen ist es sehr wichtig, dass der Last-Index des neuen Reifens dem des Originalreifens entspricht. Ein höherer Index ist in Ordnung - ein geringerer auf keinen Fall! Nur dann ist der Reifen für den Einsatz geeignet. Dies gilt immer unter der Voraussetzung, dass an derselben Achse Reifen mit identischem Last-Index verwendet werden. Der erforderliche minimale Last-Index gilt für jeden einzelnen Reifen an einer Achse. Ein Reifen mit einem zu hohen Last-Index an der einen Seite kann also nicht als Ausgleich für einen Reifen mit einem zu geringen Last-Index an der anderen Seite derselben Achse dienen.

> Lesen Sie mehr über den Last-Index

Identisch!

über Heuver

Kontakt und Registrieren

Noch kein Kunde? Fordern Sie hier Ihr kostenloses Konto an.
Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Registrierung? Wir freuen uns immer, Ihnen zu helfen!

Kontakt