Höhere Sicherheit, bessere Fahreigenschaften, größere Rendite

Bei Winterreifen geht es um zwei Fragen: ab wann sollte mein Wagenpark auf Winterreifen stehen? Und ist das eigentlich notwendig?

Wir helfen Ihnen in dieser Frage gern weiter. In vielen europäischen Ländern gibt es Vorschriften über das Fahren im Winter, regulär sogar eine Winterreifenpflicht. Als (inter-)nationaler Transporteur ist es gut, wenn man diese Vorschriften kennt, um Bußgelder und Stillstand zu verhindern.

Viel mehr Sicherheit

Sie möchten Ihre LKW verlässlich und kosteneffizient einsetzen, vor allem im Winter. Die Waren müssen in gutem Zustand beim Empfänger eintreffen. Das ist wichtig für den Kunden, aber auch für Sie. Sind die Wagen pünktlich vor Ort, ohne Unfälle und Schäden? Jede Minute unnötiger Stillstand kostet viel Geld. Mit Winterreifen sind Sie im Winter weitaus angenehmer, sicherer und schneller unterwegs.

Unser Rat für Sie

Auch wenn Winterreifen keine Pflicht sind oder nur empfohlen werden, rät Heuver dazu, LKW und Busse auf allen Achsen mit Winterreifen auszustatten. Damit entscheiden Sie sich für die beste Haftung, eine hohe Verkehrssicherheit und eine optimale Fahrstabilität auf nassen, verschneiten oder vereisten Straßen. Eine Übersicht über die Vorschriften in den wichtigsten europäischen Ländern finden Sie Unter diesem Artikel!

Kategorien

Die Reifen, die Sie im Winter sicher verwenden können, sind in zwei Kategorien unterteilt.

  1. Durch die M+S-Kennzeichnung (‚Matsch’+Schnee) auf Reifen geben die Hersteller an, dass diese Reifen Profile oder Strukturen haben, mit denen sie im Schnee besser fahrbar sind als Standardreifen. Sehr viele Reifen aus unserem festen Sortiment – u.a. unsere eigenen Importmarken Aeolus und Barkley – sind M+S-Reifen. Für die M+S-Kennzeichnung gibt es kein separates Prüfkriterium.
     
  2. Wenn Sie das Bergpiktogramm mit Schneeflockensymbol (3PMSF) sehen, handelt es sich um Reifen, die bei winterlichen Bedingungen in den Bereichen Sicherheit, Handlichkeit und Fahreigenschaften eine erwiesenermaßen gute Leistung bieten. Die Gummimischung ist noch besser für die wirklich (kalten) winterlichen Temperaturen geeignet. Die Reifen haben die Lamellentechnik (bei Aeolus mit Blockstruktur kombiniert) und bieten maximale Haftung, Selbstreinigung, Stabilität und Sicherheit. Die Kennzeichnung ‚Three-Peak Mountain Snowflake’ (3PMSF) erhalten Reifen, die einen festgelegten Praxistest auf einer verschneiten Straße bestanden haben. Dabei müssen sie eine mindestens 25 % bessere Leistung erbringen als Referenzreifen mit Standardprofil.

über Heuver

Kontakt und Registrieren

Noch kein Kunde? Fordern Sie hier Ihr kostenloses Konto an.
Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Registrierung? Wir freuen uns immer, Ihnen zu helfen!

Kontakt