Wählen Sie den besten Reifen für jeden Einsatzbereich

Ohne Reifen gibt es keine Mobilität, keine Transporte, nichts. Das klingt überzeugend, denn der Reifen ist unter jedem Fahrzeug unverzichtbar. Aber es gibt etwas, das genauso wichtig ist wie der Reifen. Denn ohne Luft kann man auch den modernsten Reifen nicht fahren. Wenn wir diesen Punkt berücksichtigen, können wir den richtigen Reifentyp für Ihren Einsatzbereich auswählen. Wann müssen Sie sich für einen Großvolumenreifen, einen Transportreifen- oder einen Flotationsreifen entscheiden?

Die Theorie

Zuerst etwas Theorie. Letztendlich wird das Gewicht nicht vom Reifen, sondern von der Luft im Reifen getragen. Je mehr Volumen ein Reifen hat, desto mehr Luft kann er aufnehmen. Und je mehr der Druck pro cm² abnimmt, desto breiter wird die Spur und umso mehr Gewicht kann der Reifen tragen, wenn der Reifendruck 100 % beträgt. Um diese breitere Spur zu erhalten, können Sie auch einen breiteren Reifen wählen. In allen Fällen ist eine starke Radialkarkasse für einen starken, langlebigen Reifen unerlässlich. Zusammen mit der signifikanten („physischen“) Zunahme von Traktoren und Maschinen ist dies die Grundlage für die Entwicklung großvolumiger Reifen.

Großvolumen

Wegen der höheren Tragfähigkeit wurden Großvolumenreifen entwickelt, beispielsweise für (selbstfahrende) Güllebehälter und Erntemaschinen. Im Vergleich zu Standardreifen enthalten sie mehr Luft und können mehr Masse aufnehmen. Sie sind größer und breiter und verursachen deshalb weniger Bodenverdichtung. Sie bieten viel Haftung bei gleichem Außendurchmesser und Abrollumfang wie ein Standardreifen. 
Bitte denken Sie daran, dass eine Vergrößerung des Durchmessers seitens des Gesetzgebers kein Problem darstellt. Was die Breite angeht, gibt es allerdings Vorschriften. Traktoren dürfen nicht breiter als 3 Meter sein. Wenn dieses Maß durch breitere Reifen vergrößert wird, müssen Sie eine Ausnahmegenehmigung beantragen.

Transportreifen

Wenn die meisten oder alle Arbeiten auf hartem Untergrund ausgeführt werden, empfehlen wir Transportreifen. Diese sind einzigartig, weil sie hervorragend mit einer hohen Belastung bei höheren Geschwindigkeiten umgehen können. Oder anders ausgedrückt: sie haben einen sehr hohen Tragfähigkeitsindex. Dieser Reifen besitzt eine sehr steife Karkasse und ist meistens nicht für wechselnde Reifendrücke geeignet. Häufig haben diese Reifen eine Ganzstahlkarkasse. Dieser Karkassentyp ist komplett aus Stahl aufgebaut, wie bei dem Aeolus AE74

Flotationsreifen

Flotations- oder IF-Reifen haben beim selben Umfang eine größere Wangenflexibilität als Transportreifen. Bei IF-Reifen ist bis zu 20 % mehr Ladung möglich, ohne dass der Reifendruck erhöht werden muss. Dadurch verbessert sich die Effizienz. 
Aber wir können noch einen Schritt weiter gehen: Reifen mit VF-Technologie. Bei VF-Reifen ist sogar bis zu 40 % mehr Ladung möglich bei einem gleichen Reifendruck. Der größte Vorteil der Very High Flexion (VF)-Reifen besteht darin, dass sie die Bodenverdichtung so weit wie möglich verhindern. Gleichzeitig bleibt die Mobilität auf dem Acker bei feuchten Bodenverhältnissen optimal. Darüber hinaus können Sie mit diesem Reifentyp bei jeder Geschwindigkeit einen konstanten (niedrigen) Reifendruck beibehalten. Das führt zu einer zusätzlichen Zeitersparnis und damit zu einem erheblichen Effizienzvorteil. 

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich an unsere Experten wenden. Sie kennen alle Reifen und helfen Ihnen gern dabei, den besten Reifen für Ihren Einsatzbereich zu finden.

Flotationsreifen

Über Heuver

Kontakt und Registrieren

Noch kein Kunde? Fordern Sie hier Ihr kostenloses Konto an.
Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Registrierung? Wir freuen uns immer, Ihnen zu helfen!

Kontakt