Lösungen bei schlechtem Gelände

Die modernen Kombinationen aus Traktoren und landwirtschaftlichen Geräten werden immer schwerer. Das kann jedoch bei ungünstigen Geländeverhältnissen zu Problemen führen. Die Kombination sackt zu stark ab, die Bodenstruktur wird geschädigt, die Haftung lässt nach und der Kraftstoffverbrauch steigt.

Dann kann das Prinzip der Doppelreifen helfen, indem neben dem vorhandenen Traktorrad ein zusätzliches Rad montiert wird. Viele bevorzugen diese Lösung gegenüber der Wahl breiterer (IF/VF-)Reifen. Und tatsächlich ist ein solches Doppelreifensystem auch eine praktische und wirtschaftliche Lösung.
Der Vorteil der Verwendung eines zusätzlichen Rades neben dem vorhandenen Traktorrad besteht darin, dass mehr Zugkraft zur Verfügung steht und die Veränderung oder Beschädigung des Bodens reduziert wird. Darüber hinaus wird der Kraftstoffverbrauch gesenkt und die Reifen rutschen weniger, was auch den Verschleiß reduziert.

Beachten Sie die folgenden Punkte, bevor Sie Doppelreifen montieren:

 

  • Durchmesser
  • Statisch belasteter Radius
  • Breite
  • Gewünschter Zwischen- bzw. Reihenabstand

 

Dann können Sie in der Praxis den maximalen Nutzen aus Ihrem Doppelreifensystem ziehen. 
Für weitere Informationen und Fragen können Sie sich jederzeit an unsere eigenen Experten wenden!

Über Heuver

Kontakt und Registrieren

Noch kein Kunde? Fordern Sie hier Ihr kostenloses Konto an.
Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Registrierung? Wir freuen uns immer, Ihnen zu helfen!

Kontakt