IF- und VF-Reifen verringern Bodenverdichtung

Seit einigen Jahren bewirtschaften weniger Bauernhöfe im Schnitt jeweils größere landwirtschaftliche Flächen. Die Tendenz geht nämlich dahin, dass die Zahl der Betriebe abnimmt, während die gesamte landwirtschaftliche Fläche gleichgroß bleibt. Dadurch nehmen die Entfernungen zu, während sich das Erntevolumen immer weiter erhöht. Aus diesem Grund werden die Maschinen weiterentwickelt, damit sie den Zeit- und Produktionsdruck erfüllen können. Sie werden stärker, größer und schwerer, und dadurch erhöht sich der Druck auf Boden und Effizienz.

Die neuen Umstände führen zu einer anderen Arbeitsweise. Dafür werden neue und moderne Maschinen benötigt, um schnell von einem Acker zum anderen zu kommen und auf effiziente Weise größere Ladungen transportieren und schnel(ler) arbeiten zu können. Aber die neuen Maschinen sind größer und schwerer – häufig viel schwerer. Auf der Straße macht sich das nicht so bemerkbar, aber auf dem Acker hat das Gewicht großen Einfluss auf die Bodenverdichtung.

Reifen entwickeln sich mit

Wenn Sie für die größeren Maschinen denselben Typ Radialreifen wie vorher montieren, entsteht eine zu starke Verdichtung des Bodens. Im Zusammenhang mit den größeren Traktoren und Maschinen wurden vor einigen Jahren die IF- und VF-Reifen entwickelt. Inzwischen bieten alle großen Reifenhersteller diese Reifentypen an.

IF und VF

Die Angabe IF oder VF finden Sie vor der Maßangabe auf dem Reifen. IF steht für ‚Increased Flexion‘, was bedeutet, dass der Reifen 20 % mehr Gewicht tragen kann als Standard-Radialreifen derselben Größe. VF steht für ‚Very Increased Flexion‘. Diese Reifen können 40 % mehr Gewicht tragen. Für beide Typen gilt, dass sie die Bodenverdichtung minimieren, was den Ernteertrag verbessert.

Prinzip

IF-Reifen haben beim selben Umfang eine größere Wangenflexibilität als Standardreifen. Dieser Reifentyp kann bis zu 20 % mehr Last tragen, oder es kann 20 % mehr Ballast an den Traktor gehängt werden, ohne dass die Reifenspannung erhöht werden muss. Dadurch vergrößert sich die Effizienz.

Genau wie IF-Reifen haben auch VF-Reifen denselben Umfang wie Standard-Radialreifen. Sie können jedoch eine vergleichbare Last mit einem bis zu 40 % niedrigeren Reifendruck tragen. Umgekehrt können Sie folglich 40 % mehr Ladung befördern, ohne dass Fahrkomfort und Haftung verloren gehen.

Größere Auflagefläche

Der wichtigste Vorteil der Very High Flexion-Reifen (VF) ist die Möglichkeit eines konstanten Luftdrucks bei jeder Geschwindigkeit. Außerdem führt die größere Auflagefläche dieser Reifen zu einer geringeren Bodenverdichtung und zu zusätzlicher Mobilität bei schlechten und feuchten Untergründen.

Die Verwendung von IF- und VF-Reifen bedeutet neben der höheren Tragfähigkeit bei niedrigerem Luftdruck auch eine Maximierung beim Ernteertrag. Diese Reifen verursachen weniger Bodenverdichtung, und die Pflanzen werden weniger beschädigt als bei vergleichbaren Standard-Radialreifen.

Größere Auflagefläche