Über 50 Jahre Reifenwissen

Der heutige Heuver Reifengroßhandel, einer der größten Reifenspezialisten Europas, begann vor 50 Jahren als Einmannbetrieb von Mans Heuver.

Seit 1966 wuchs der Betrieb kontinuierlich zu einem geschätzten Reifenpartner heran. Allmählich kommt Sohn Jan in den Betrieb, später folgt Sohn Bertus. Die Dreiheit bildet seit Ende der 80er Jahre die heutige Geschäftsführungen. Im Läufe der Jahre nehmen beide Sohne das Ruder allmählich über. Heuver Reifengroßhandel ist ein echter Familienbetrieb mit einem engen Verhältnis zu seinen Mitarbeitern. Der Betrieb wächst durch Qualität und Service, wobei die Mitarbeiter die Stärke des Unternehmens bilden. Seit der Gründung gibt es eine strikte Regel: der Kunde steht im Mittelpunkt!

1966

Mans Heuver, der Vater der heutigen Geschäftsführer Bertus und Jan Heuver, gründet einen Reifenhandel in Den Ham, Niederlande. Sein Motto lautet: ‚Reifenverkauf mit optimalem Service‘.

1967

Jan Heuver kommt am 1. April in den Betrieb.

1969

Am 1. Januar wird der erste Mitarbeiter eingestellt. Im März

1969

wird die Filiale in Hardenberg gegründet, Jan Heuver wird ihr Geschäftsführer. Auch hier wird der erste Mitarbeiter eingestellt.

1980

Eröffnung der Filiale in Hoogeveen, die später von Bertus Heuver geleitet wird.

1980

Heuver entwickelt Großhandelsaktivitäten im Bereich Landwirtschaftsreifen in Den Ham und beginnt in Hardenberg mit kleinangelegten Ein- und Verkäufen von Baumaschinenreifen.

1981

Bertus Heuver kommt in den Betrieb.

1984

1984 wird die Zweigstelle in Nijverdal eröffnet.

1988

Die Großhandelsaktivitäten für Landwirtschaft und Baumaschinen werden in einem Betrieb in Den Ham zusammengelegt: dem Heuver Reifengroßhandel. In dieser Zeit werden viele Reifen an benachbarte Länder wie Belgien, Deutschland und Großbritannien verkauft.

1989

Heuver wird Mitgründer der Franchise-Formel Profile Tyrecenter und eröffnet die ersten Profile Tyrecenter Heuver Filialen.

1991

Eröffnung der Filiale Veendam als Zweigstelle für das Profile Tyrecenter Heuver.

1994

Der Reifenhandel erhält einen internationaleren Charakter und Heuver importiert Reifen aus der ganzen Welt. Dabei liegt das Hauptaugenmerk immer noch eindeutig auf Europa. Der Verkauf von LKW-Reifen wird immer wichtiger.

1996

Eröffnung der Filialen Groningen und Apeldoorn als Zweigstelle für das Profile Tyrecenter Heuver.

1999

Auch das Wachstum der Filialen geht rasch vonstatten. Mit den Filialen in Veendam, Groningen und Apeldoorn (2) gibt es insgesamt 8 Zweigstellen. Durch die Übernahme von Smid Banden im Jahr 1999 kommen mit den Filialen in Assen, Meppel und Emmen noch einmal 3 Zweigstellen hinzu. Heuver gehören jetzt 11 Profile Tyrecenter-Zweigstellen.

2000

Eröffnung von 3 Zweigstellen in Rumänien, wo 40 Mitarbeiter tätig sind.

2002

Heuver beginnt mit dem exklusiven Import und Vertrieb der Marke Aeolus Tyres in 8 europäischen Ländern. Der Verkauf von LKW-Reifen erhält einen großen Auftrieb und die Präsenz von Heuver in Europa nimmt zu.

2003

Die Geschäftsführung führt einen wichtigen Kurswechsel durch und beschließt, ab sofort mehr in das (internationale) Wachstum des Großhandels zu investieren.

2004

Öffnung der Filiale in Enschede.

2006

Das 40-jährige Jubiläum wird mit der Eröffnung eines modernen, neuen Vertriebszentrums in Hardenberg gefeiert: Grundfläche 4,3 Hektar mit einem 12.000 m2 großen, überdachten Lager mit 8 Docks und 1.000 m² großen Büroräumen. Heuver gehört inzwischen zu Europas führenden Anbietern von LKW-, EM- und Landwirtschaftsreifen.

2008

Als einer der ersten der Branche führt Heuver einen Webshop und damit die Möglichkeit ein, rund um die Uhr online bestellen zu können. Kundendienst wird bei Heuver immer noch groß geschrieben!

2009

Verdoppelung der überdachten Lagerfläche auf 24.000 m².

2010

Eröffnung der Filiale in Doetinchem, sodass es jetzt 13 Zweigstellen gibt.

2012

Um europäische Kunden besser bedienen zu können, wird ein Vertriebszentrum in Bayreuth, Deutschland, eröffnet. Ausbreitung nach Polen, inklusive eines eigenen polnischen Teams. Ab sofort beschäftigt Heuver Teams in den Beneluxländern, in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Rumänien, Skandinavien und in der Schweiz.

2013

Verdoppelung der Bürofläche auf 2.000 m2. Heuver beschäftigt jetzt 230 Mitarbeiter.

2014

Übergang zu geographischer Marktpräsenz mit länderspezifischen Teams. Einstellung eines eigenen französischen Teams.

2015

Der komplett erneuerte Webshop wird ins Netz gestellt und die Heuver Reifen App wird präsentiert. Außerdem erscheint die 1. Ausgabe des Heuver Reifenhandbuch. Die Tore des Vertriebszentrums in Saint Quentin Fallavier (Nähe Lyon) in Frankreich öffnen sich.

2016

Heuver Reifengroßhandel besteht seit 50 Jahren. Wir sind bereit für die nächsten 50 Jahre!